Jetzt kann man schon fast von einer Tradition reden: Pfandflaschensammeln vom Tchaka (erlebnispädagogisches Zentrum des KJR München-Stadt) auf dem Oben Ohne Open Air! Unermüdlich sammelte das Team am 20. Juli 2019 Flaschen auf dem Königsplatz in München, dem Veranstaltungsort. Dank der problemlosen Eintausch-Aktion bei zwei Händlern in München bedankt sich Hilfe für Kids für die Spende von 641,96 Euro.

Das Unternehmen andrena objects ag ist ein IT-Beratungs und -entwicklungshaus mit mehreren Standorten in Deutschland. Regelmäßig finden an verschiedenen Standorten, u.a. in München, Vorträge zu fachlichen Themen statt. Da die Referenten auf eine Vergütung verzichten und auch ihre Spesen selbst tragen, werden diese Veranstaltungen kostenfrei angeboten. Aber es wird bei den Besuchern um eine Spende für einen wohltätigen Zweck gebeten. Bereits zum zweiten Mal wurde Hilfe für Kids ausgewählt. Am 18. März überreichte Sebastian Frühling einen Scheck in Höhe von 1.200 Euro an Frauke Gnadl, Projektleitung Hilfe für Kids.

Michael Bethke vom Verein “Bayernfans helfen e.V.” überreichte am 19. Dezember einen Scheck im Wert von 4.000 Euro an Frauke Gnadl, Hilfe für Kids. Vor dem Nürnberg-Heimspiel Anfang Dezember wurden 5.000 Vereins-Schals gegen eine Spende abgegeben. Insgesamt 30.000 Euro konnten dann für wohltätige Zwecke gespendet werden. Wir freuen uns, dass auch Hilfe für Kids bei den Spendenempfängern dabei ist.

Wie in den Vorjahren gab es auf dem Münchner Königsplatz im Rahmen des Jugendkulturfestivals OBEN-OHNE (eine Open Air Veranstaltung des KJR München-Stadt) eine Pfandflaschensammelaktion zugunsten von Hilfe für Kids. Die fleißigen Helferinnen und Helfer aus dem Tchaka-Team sammelten zwischen 10 und 18 Uhr Glas- und PET-Flaschen vor dem Gelände und bei den Einlass-Schleusen. Alles wurde akribisch sortenrein sortiert, um es später bei zwei Getränkehändlern abgeben zu können. Das Tchaka-Team freut sich, einen Betrag von 402,10 Euro an Hilfe für Kids spenden zu können.

Das Unternehmen INTERLINE Limousine Network GmbH wählte Hilfe für Kids als erstes Projekt für seine neue Spendenaktion „arrive with a smile – help with each mile“ aus. Vom 19. März bis 10. Juni 2018 fuhren die Fahrzeuge des an acht Standorten in Deutschland vertretenen Unternehmens stolze 419.318 km. Gespendet wurde pro gefahrenen Kilometer 1 Cent. Die Spende von 4.193,18 Euro wird benachteiligten Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an einer unserer Ferienfahrten ermöglichen. Am 13. September wurde es dann ganz offiziell: Michael Guth (Geschäftsführer INTERLINE München) überreichte den Spendenscheck an Judith Greil (KJR-Vorstandsmitglied).

Vom 21. bis 26. Februar fand in München die Reisemesse f.r.e.e. statt. Das große Münchner Reisebüro Follow Me, Spezialist für Kreuzfahrten, stellte als Publikumsmagnet ein Glücksrad auf, bei dem es für die Gäste des Standes große und kleine Preise zu gewinnen gab. Jeder Dreh kostete 2 Euro. Der Gesamterlös von 484 Euro wurde an Hilfe für Kids gespendet. Der offizielle Foto-Termin mit Steffi Poppele (rechts) von Follow Me und Frauke Gnadl (links) Hilfe für Kids fand in den Räumen des Unternehmens statt.

Am 14. März wurde es offiziell im Kinderhaus Hart. Anlässlich der Spende in Höhe von 7.000 Euro gab es ein Stelldichein mit Katharina Klinger (Check24), Andreas Giebel (Schirmherr Hilfe für Kids), Judith Greil (KJR-Vorstandsmitglied) und Frauke Gnadl (Projektleiterin Hilfe für Kids). Mit der großzügigen Spende können wir Kindern und Jugendlichen, deren Familien die Kosten für eine Ferienfahrt finanziell nicht stemmen können,  die Teilnahme ermöglichen.

 

Studentinnen und Studenten der LMU Fachschaft Psychologie wollten sich in der Adventszeit gerne sozial engagieren und ein Projekt in München mit einer Spende unterstützen. Sie entschieden sich für einen zur Jahreszeit passenden Glühwein- und Punschstand vor der Uni. Der Verkaufserlös von 486,15 Euro wurde an Hilfe für Kids gespendet. Eine schöne Idee! Herzlichen Dank!

Jedes Jahr findet zu Ehren von Walter Moder – einem 2009 an Leukämie verstorbenen Polizeibeamten des Polizeipräsidiums München – ein Fußball-Hallenturnier statt. Am 20. Januar traten 10 Mannschaften verschiedener Münchner Polizeidienststellen zum „Walter-Moder-Cup“ an. Der Turniersieger durfte entscheiden, für welchen guten Zweck der Reinerlös gespendet wird. Vielen Dank an das Team von ED 1, das sich für Hilfe für Kids entschieden hat. Die offizielle Scheckübergabe fand gestern vor dem Polizeipräsidium mit dem Siegerteam, Polizei-Vizepräsident Werner Feiler, Frauke Gnadl (Hilfe für Kids) und dem schicken neuen Polizei-Mini Cooper – kein Einsatzfahrzeug im klassischen Sinn, sondern im Rahmen der ÖA für die Polizei München zu sehen auf Messen, Events oder einfach zufällig in der Stadt.

Die Ungerer-Bad-Apotheke stellte im letzten Jahr eine Spendenbox von Hilfe für Kids auf. Das Entgelt, welches Kunden für eine Plastiktüte entrichten mussten, wurde vom Apotheken-Team fleißig in die Spendenbox eingeworfen. Inzwischen verzichtet die Kundschaft der Umwelt zuliebe auf Plastiktüten, das ist auch gut so. Deshalb wurde nun die Spendenbox geleert, Apothekerin Dr. Petra Knözinger-Fischer verdoppelte den Inhalt noch und es fließen 104,40 Euro auf das Spendenkonto von Hilfe für Kids.