Benefizveranstaltung Gymnasium Ottobrunn für Hilfe für Kids

Springseil, Hula-Hoop-Reifen, Hackysack und Jonglierbälle – diese vier Sportgeräte standen den Schülerinnen und Schülern der 5. bis 10. Klassen des Gymnasiums Ottobrunn zur Auswahl, um sich im Rahmen eines Benefiz-Sportevents am 24. Juli ordentlich ins Zeug zu legen. Möglichst viele Wiederholungen in einer Minute galt es zu meistern, und diese sportliche Leistung wurde dann von im Vorfeld verpflichteten Sponsoren in bare Münze umgewandelt und gespendet. 2.323,03 Euro ersportelten die Schülerinnen und Schüler von ihren Sponsoren für Hilfe für Kids. Vielen Dank an die 11. Jahrgangsstufe (P-Seminar) und an die Lehrkräfte Roland Göbel und Sandra Schindlbeck, die die Veranstaltung organisiert und durchgeführt haben.